Grafschafter Schulgeschichte

  Lehrerinnen und Lehrer

Lehrerinnen und Lehrer 1957 in Bad Bentheim

Das Lehrer-Handbuch aus dem Jahre 1957 enthält folgende Angaben der Lehrer: Name, Vorname, Dienststellung, Geburtstag (hier nur Angabe des Geburtsjahres), Geburtsort, Studienort, Jahr der Prüfung. Von den Schulen erfolgen folgende Angaben: Name der Schule, Konfessionsschule, Zahl der Planstellen, Allgemeine Unterrichtsräume (AUR), Kinderzahl. Die Volksschulen sind alphabetisch geordnet.

Achterberg (Ev. VS, 2 Planstellen, 2 AUR, 61 Schüler)

Name

Vorname

Stand

Geburtsjahr/ -ort

Ausbildung

Bohlmann

Heinrich

Lehrer

1897, Hilter

Seminar Osnabrück, 1919

Burde

Gertrud

Lehrerin

1898, Neuenkirchen

Seminar Lüneburg, 1918

Bardel (VS aller Bekenntnisse, 1 Planstelle, 1AUR, 26 Schüler)

Otto

Friedrich

Lehrer

1899, Berlin-Schöneberg

Sem. Berlin-Spandau, 1921

Bentheim (Ev. VS, 10 Planstellen, 11 AUR, 420 Schüler)

Schuelper

Johannes

Rektor

1917, Gelsenkirchen

PA Wuppertal, 1947

Kerting

Karl-Heinz

Konrektor

1904, Berlin

Seminar Friedeberg, 1925

Teepe

Paul

Lehrer

1896, Stralsund

Seminar Osnabrück, 1921

Schulz

Arno

Lehrer

1915, Bresin

H.f.L. Lauenburg, 1938

Rust

Friedrich

Lehrer

1922, Bentheim

PH Lünen, 1949

Bettermann

Heinz

Lehrer

1924, Hartau

PH Hannover, 1949

Lenski

Hellmut

a.p. Lehrer

1928, Elbing

PH Lüneburg, 1953

Ribbink

Auguste

Lehrerin

1912, Bentheim

PH Dortmund, 1932

Lenski

Ursula

Lehrerin

1928, Pr. Eylau

PH Lüneburg, 1952

Wegmann

Frieda

techn. Lehrerin

1909

Seminar Bielefeld,1929

Bentheim (Kath. VS, 5 Planstellen, 5 AUR, 167 Schüler)

Grasbon

Friedrich

Hauptlehrer

1909, Mühlheim/ Ruhr

PH Iburg, 1948

Zörner

Alois

Lehrer

1900, Wernstedt

LBA Leitmeritz, 1919

Koberg

Karl

Lehrer

1926, Nordwalde, Kr. Steinfurt

PH Vechta, 1948

Weslowski

Katharina

Lehrerin

1915, Rheine

PH Hamburg, 190

Mittelschule Bentheim (14 Planstellen, 12 AUR, 352 Schüler)

Klünder

Gerhard

M.-Rektor

1901, Quendorf

Seminar Aurich, 1922

Ullmann

Georg

M.-Konrektor

1899, Reichenstein (Schl.)

Seminar Oberglogau, 1920

Janeczek

Artu

Mittelschullehrer

1912, Königshütte (Oschl.)

PA Breslau, 1932

Schulz

Siegfried

Mittelschullehrer

1915, Lüneburg

PH Kiel, 1938

Hagerott

Wilhelm

Mittelschullehrer

1914, Baccum, Kr. Lingen

PH Oldenburg, 1939

Frankenberg

Hugo

Lehrer a.d.M.

1924, Oesede, Kr. Osnabrück

PH Vechta, 1948

von der Haar

Josef

Lehrer a.d.M.

1928, Bentheim

PH Vechta, 1949

Thielsch

Hildegard

Mittelschullehrerin

1900, Breslau

Oberlyzeum Breslau, 1921

Harms

Wilhelmine

Mittelschullehrerin

1903, Osnabrück

Oberlyzeum Osnabrück, 1924

Haarmann

Mathilde

Mittelschullehrerin

1910, Bramsche

Universität Köln, 1932

Schrader

Eva

Mittelschullehrerin

1928, Helmstedt

PH Alfeld, 1950

Szattat

Ursula

techn. Lehrerin

1921, Memel

H.f. Leibesübungen Königsberg,1941

Gildehaus (Ev.VS,  7 Planstellen, 8 AUR, 293 Schüler)

Ahrend

August

Rektor

1902, Ramsel

Seminar Osnabrück, 1923

Spalink

Heinrich

Konrektor

1893, Uelsen

Seminar Osnabrück, 1913

Ostermann

Fritz

Lehrer

1920, Owieschön

PH Celle, 1949

Horstmeier

Johann

Lehrer

1924, Schüttorf

LBA u. PA Dortmund, 1950

Ostermann

Friedel-Joh.

L.a.W.

1927, Osnabrück

PA Wuppertal, 1949

Hoyer

Ursula

a.p. Lehrerin

1927, Tilsit

LBA Braunschweig, 1956

Wedekind

Annemarie

a.p. Lehrerin

1932, Hamburg-Wandsbeck

PH Celle/ Osnabrück, 1956

Holt und Haar (Ev. VS, 1 Planstelle, 1 AUR, 22 Schüler)

Hennig

Albert

Lehrer

1898, Osnabrück

Seminar Osnabrück, 1920

Sieringhoek (Ev. VS, 1 Planstelle, 1 AUR, 38 Schüler)

Zager

Gerrit

Lehrer

1925, Groß-Ringe

PA Lünen, 1949

Waldseite (Ev. VS, 2 Planstellen, 2 AUR, 63 Schüler)

Wellmann

Friedrich

Lehrer

1898, Nortrup

Seminar Osnabrück, 1921

Holtz

Paul

Lehrer

1896, Gr. Brüskow, Kr. Stolp

Seminar Köslin, 1919